Weltreisen

Meine Weltreisen

 


2018 König Ludwig - Ein Kreuz im Starnberger See und das ewige Rätsel
2018 König Ludwig - Ein Kreuz im Starnberger See und das ewige Rätsel
Er war ein menschenscheuer Träumer, der einst von sich selbst sagte „Ein ewig Rätsel will ich bleiben, mir und Anderen“. Schon zu seinen Lebzeiten ein Mythos, lehnte er Kriege und die Jagd ab, begeisterte sich aber für die Musikdramen von Richard Wagner und ließ Schlösser bauen, die nie ein Fremder betreten sollte.
2018 Dolomiten - Schroffe Gipfel und ein grandioser Rundblick
2018 Dolomiten - Schroffe Gipfel und ein grandioser Rundblick
Knapp 35 Kilometer sind es von Cortina D´Ampezzo nach Cibiana di Cadore, ein kleines Dolomiten-Bergdorf auf knapp 1.000 Meter Höhe, das der Ausgangspunkt zum Besuch des höchsten Museums Europas, dem Messner Mountain Museum „Dolomites“ ist.
2018 - Steile Felswände und tosende Wasserfälle
2018 - Steile Felswände und tosende Wasserfälle
Eine außergewöhnliche Reise erlebte ich im Mai 2018, als wir (Erika und ich) erstmals Erfahrungen mit einem Wohnmobil sammelten mit der Fahrt ins 450 Kilometer entfernte Lauterbrunner Tal. Es sollte die erste Station in Richtung Süden sein, denn es lockte das schöne Wetter am südlichen Gardasee, den wir aber auf dieser Reise nicht erreichen sollten.
2017 - Bis ans Ende der Welt – über Umwegen
2017 - Bis ans Ende der Welt – über Umwegen
Die Geschichte begann am 21. Juni 1975 im Niedersachsenstadion in Hannover. Es war das DFB-Pokalfinale und die Fußballer von Eintracht Frankfurt schickten sich an, ihren im Vorjahr gegen den Hamburger SV (3:1) gewonnenen Pokal zu verteidigen.
Frag mich und sag niemals nie - USA (2014)
Frag mich und sag niemals nie - USA (2014)
„Las Vegas, ich bin wieder da“, deutlicher kann ich meine Rückkehr in diese faszinierende Stadt mitten in der Wüste von Nevada nicht beschreiben. Fast 20 Jahre waren es her, als ich mit meinem Freund Fritz zuletzt da war.
Wenn am Ende ein Anfang steht - Col de l’Iseran (2012)
Wenn am Ende ein Anfang steht - Col de l’Iseran (2012)
Meine Geschichte mit dem Col de l’Iseran. Es ist ein schönes Gefühl, wenn man eine Reise beginnt und am Ziel angekommen ist. Einmal in meinem Leben begann ich eine Reise, die für mich erst 13 Jahre später endgültig endete.
Wo sich Land und Meer vereinen - Normandie (2011)
Wo sich Land und Meer vereinen - Normandie (2011)
Colleville-sur-Mer und Omaha Beach – für unsere Reise wählten wir einen kleinen knapp 200 Einwohner zählenden Küstenort als zentralen Ausgangspunkt.
1995/1996 – Zu den Höhepunkten von Australien
1995/1996 – Zu den Höhepunkten von Australien
Meine erste Reise nach “Down Under” Australien begann am 22. Dezember 1995 um 21.25 Uhr mit dem Abflug vom Frankfurter Flughafen mit Qantas Airlines über Bangkok und Singapur nach Darwin.
Das Weiße im Auge des Büffels - USA (1995)
Das Weiße im Auge des Büffels - USA (1995)
Eine Reise vom Yellowstone Park bis nach Las Vegas. Am 10. Februar 1995 begann für mich eine Reise, die mich zum dritten Mal in den Yellowstone Nationalpark führen sollte. Es wurde die Geschichte, um “das Weiße im Auge des Büffels” zu sehen.
1994 - USA-Skifahren - Ganz locker mit Wasi geplaudert
1994 - USA-Skifahren - Ganz locker mit Wasi geplaudert
Am 9. März 1994 begann für mich ein Urlaub, an dessen Ende ich richtig “fix und fertig” war.
Ein imposantes und menschenleeres Land - Alaska (1993)
Ein imposantes und menschenleeres Land - Alaska (1993)
Auf den Spuren der Goldgräber von Alaska. Fast einhundert Jahre nach dem Goldrausch am Klondike in Alaska beteiligte ich mich im Jahr 1993 an einer Trekkingtour, die mich auf die Spuren der Goldgräber von 1898 führte.
Der Natur war ich noch nie so nah – Arizona (1992)
Der Natur war ich noch nie so nah – Arizona (1992)
Das Ziel dieser Reise war Arizona, ein besonders faszinierendes Stück Amerikas. Dort wo die vier US-Bundesstaaten Utah, New Mexico Arizona und Colorado zusammenstoßen, liegt das Canyon Country mit dem Grand Canyon, die wohl tiefste Schlucht, die je ein Fluss gegraben hat. Ich erzähle Ihnen von einer meiner schönsten Reisen, die mich der Erde ganz nah gebracht hat.
Fauchende Geysire, heiße Quellen und ... - USA (1988)
Fauchende Geysire, heiße Quellen und ... - USA (1988)
Der Yellowstone Nationalpark mit seinen fauchenden Geysiren, heißen Quellen und blubbernden Schlammtöpfen stand im Mittelpunkt meiner zweiten Reise in den Westen der USA, die am 6. Juni 1988 mit dem Flug nach Denver (Colorado) begann.
Die Faszination der unendlichen Weite - USA (1987)
Die Faszination der unendlichen Weite - USA (1987)
Am 6. September 1987 betrat ich erstmals den Boden der USA. Über Frankfurt und London-Gatwick landeten wir auf dem New Yorker Flughafen Newark und verbrachten die ersten Tage mit einer ausführlichen Besichtigung des „Big Apple“.
1973….wir fahren nach Berlin, aber wie?
1973….wir fahren nach Berlin, aber wie?
Es begann in der Groß-Gerauer Ludwigstraße, im Jugendzimmer von Gerhard – wir fahren nach Berlin, wissen aber nicht wie