1995

FC Licher feiert 25-jähriges Stammtischjubiläum

Im Jahr 1995 stand beim Groß-Gerauer Stammtisch „FC Licher“ das 25-jährige Jubiläum im Mittelpunkt. Vor der großen Feier in der Traditionsgaststätte „Festung Metz“ wurden für das Jubiläum ein Video und eine 74-seitige Chronik über das Stammtischgeschehen erstellt.

Das Konzept für die Jubiläumsschrift erarbeiteten Karlheinz H, Volker P, Werner W. und Alois R., der auch für den Satz und das Layout verantwortlich war. Nach einem Treffen der Organisatoren in Königstädten am 24. März 1995 lieferten noch insgesamt sechs FC Licher-Stammtischler für die Chronik ihre Textbeiträge. Neben Karlheinz, Rolf F., Rolf M., Werner und Alois beleuchtete Ruth das Stammtischgeschehen als „Quotenfrau“.

„Training wie in alten Zeiten“

Noch einmal ausgepackt wurden die FC Licher-Trikots für ein Video auf dem Königstädter Sportplatz. „Training wie in alten Zeiten“, war das Motto des Films, in dem auch spektakuläre Szenen der FC Licher-Fußballer, der bis 1981 ausgetragenen Spiele nachgestellt wurden.



176 Radkilometer im Jubiläumsjahr

Zwei Wochen vor dem Fußball-Video machten sich die FC-Licher Stammtischler bei der traditionellen Radtour fit. Nach dem obligatorischen „Warm up“ in der Gaststätte „Festung Metz“ starteten die Licher-Radler am Samstagmorgen, dem 5. August 1995, zunächst mit dem Zug nach Idar-Oberstein, folgten dann lange der Glan, bis die Tour nach zwei Tagen über insgesamt 176 Kilometer in Leeheim endete.

Gefeiert bis in die frühen Morgenstunden

Am 29. September 1995 begann um 19 Uhr mit einem Sektempfang die Feier des 25-jährigen Jubiläums, zu der auch zahlreiche Freunde und ehemalige Stammtischmitglieder der Einladung gefolgt waren. Neben der Begrüßung der Gäste in der vollbesetzten Gaststätte „Festung Metz“ hatte Karlheinz die Aufgabe übernommen, einen Rückblick auf das Stammtischgeschehen vorzunehmen und mit seiner Rede den Video-Rückblick zu begleiten. Gründungsmitglied Rainer W. sorgte für die Einstimmung auf den Abend mit einer Laudatio, in der er auf die Anfänge des Groß-Gerauers Stammtischs einging. Bis in den frühen Morgen (zirka 3.30 Uhr) wurde fröhlich gefeiert und zu fortgeschrittener Stunde wurden altbekannte Spiele, wie „Bierdeckel-Drehen“ oder „32 aufheben“ noch einmal zum Besten gegeben.

Im weiteren Verlauf des Jubiläumsjahres 1995 gehörten ein Stammtisch in der Groß-Gerauer Traditionsgaststätte „Zum Wagenrad“ ebenso zum Jahresprogramm, wie die Planung des Jahres 1996 im „Kleinen Rüsselsheimer Brauhaus“ in Haßloch und der Weihnachtsspaziergang am 22. Dezember.



Geschichten und Erinnerungen aus 25 Jahren Stammtisch

Einblicke in die Jubiläumschronik des FC Licher Stammtisch:

 


54321
(0 votes. Average 0 of 5)
Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.